Meta





 

strand

gestern und heute waren wir am strand. es ist so warm. 34-38 grad. wir sind erst später los und deswegen waren wir auch erst u ca 16 uhr am strand. wannsee ist ehrlich gesagt viel schöner als müggelsee wo eigentlich die Enten dominieren. ein kleiner junge ist sogar auf entenkacke ausgerutscht. nicht so toll. trotzdem hatte kim spass. heute hat er mit 2 anderen größeren jungs fische versucht zu fangen in seinem netz. er hat einen tollen neuen raumschiff-roboter-schwimmreifen und wir haben das erste mal wassereis gegessen. das heißt hier besonders, aber ich hab es leider vergessen. mein schirm ist ständig weggeweht heute. gestern hatten wir einen Strandkorb. wir haben pommes und wurst mit kartoffeln gegessen. am wannsee konnten wir eine kleine sandburg bauen, heute hatte ich nudelsalat vom oberholz dabei. die fahrt hat sehr lange gedauert, weil ich mich verfahren hatte und im süden von müggelsee gelandet bin. wir hätten mit dem boot rüberfahren können, aber ich wollte doch die 1 stunde fahrt durch die baustelle auf mich nehmen. kim hat es sehr locker genommen. wir haben der kleine drache kokosnuss gehört und der zauberer und ein paar coole kinderlieder mit einem fisch im meer. dabei haben wir ein lachsbagel gegessen und die aircondition angeworfen. zum glück gehen die seen hier sehr flach abwärts. manchmal viele Meter, so dass ich kim (trotz angst) sehr weit weg schwimmen lasse. er muss aber immer in sichtweite bleiben. sonnenbrand haben wir so gut wie gar nicht. ich etwas auf der nase, kim wird zum glück braun. morgen wollen wir mal ein schwimmbad ausprobieren, weil ich strand ehrlich gesagt voll eklig finde. kim liebt es aber. er taucht unter oder streit ahh eine wasserschlange. das sind sicherlich die algen (würg). ich will so gerne bald mal mit ihm ans richtige Meer oder in ein schönes schwimmbad wo nicht millionen menschen sind. eigentlich stören mich die millionen menschen gar nicht. nur wenn ich an teneriffa denke und wie wir im dezember im sonnenuntergang geschwommen sind...das war wirklich schön. am liebsten baut er momentan legoraumschiffe. wir haben tatsächlich letztens unser erstes star wars raumschiff zusammen gebaut. in 80 Minuten. er liest gerne zeitungen oder bastelt gerne, schneidet und klebt. gestern waren wir noch beim hno-arzt im westend. der war leider blöde, weil er kim keine gummiärchen gebegeben hat. trotzdem soll er ihn operieren. ich hoffe alles läuft gut, weil es ist ein gutes Krankenhaus. dann kann er endlich gut durchatmen. fast jeden tag kann kim eine erdbeere vom balkon ernten. er gießt die blumen auch gerne. er mag gerne reiswaffeln und wurst essen. oder nudeln. oder glitschige nudeln. sushi gar nicht oder diese terriyaki-spieße. dabei sind die so lecker. die ess ich sogar als Vegetarier. er mag gerne bücher oder bestimmte hörspiele immer wieder hören. ein buch über piraten an dem ein ende der schatz auf einer insel ist die eigentlich eine krake ist und die alle piraten mampft ist toll. oder das buch in dem der wolf alle märchenfiguren im wald fragt wer der stärkste im wald ist. natürlich er. am ende fragt er eine kleine krötenähnliche kreatur und die sagt: na meine mama. der wolf wird böse und wiederholt seine frage wer der stärkte ist und da taucht die riesige dinosauriermama hinter ihm auf und er stammelt noch was von er ist ein lieber wolf und rennt weg. oder petterson und findus zieht um: beste stelle als der kater fragt, ob er in der kacktonne springen soll. wir haben zwar die kaka ist lustig-phase endlich hinter uns gebracht, aber trotzdem will kim die stelle immer wieder hören. er kann sie sogar auswendig. ich finde es faszinierend, wie er sich sachen merken kann und sie genau gleich wiederholt. oder er fragt was ist schneller als ein rennauto. ich überlegt so: flugzeug und raumschiff und er sagt: das licht. sein lieblingswort seit 2 tagen ist "no" oder "nope" statt nein. in der kita spielt er am liebsten fangen. er spielt gerne mit anton und manchmal sid vico. seine lieblingserzieherin ist heike oder tatjana. die sind wirklich alle sehr nett. die kinder sind wie sie sind. manchmal gemein. der darf nicht mitspielen weil (irgendein doofer Grund). kim ist leider manchmal sehr leicht eingeschnappt. ich versuche ihm aber zu helfen. manchmal hört er hörspiele und malt dabei. rennautos oder motorräder die über steine stolpern. er kommt in der nacht immer noch zu mir. meistens muss er davor mal auf toi. morgens mag er am liebsten ein Erdbeermüsli oder eins mit der sendung mit der maus-maus. wir waren letztens auf dem geburtstag von luke und haben eine schatzsuche gemacht und bei michels geburstsag war er diesen monat auch. da gabs auch schatzsuche. auf dem hoffest bei papa auch. kim war letztens auch auf einer party bis 3 uhr nachts. mit papa. durfte im nebenzmmer schlafen. es ist schön ihm neue dinge zu erklären. momentan ist obama in der stadt. überall haben wir gestern polizisten gesehen. wahrscheinlich sind wir 10 mnuten bevor er am tiergarten lang ist da rumgefahren. er hat gestaunt und ich auch. hab sowas hier noch nie gesehen. von siegessäule bis brandenburgertor. ich versuche es ihm eben zu erklären. am abend hab ich ihm fotos von obama und den Kindern, dem auto und merkel gezeigt. ich weiß ist zu früh, aber ich wollte ihm zeigen wieso so ein Rabatz veranstaltat wird. heute waren auch wieder so viele polizisten unterwegs. immer so 6 polizeiwagen hintereinander. und neben uns und überall. kim hat gewunken und ein polizist hat ihm auch gewunken. fand kim toll.

20.6.13 01:41

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL