Meta





 

Archiv

shirkan

kim ist momentan am liebsten shirkan - der tiger aus dem dschungelbuch. er mag es anscheinend wenn andere sich vor ihm fürchten. gestern haben wir alon getroffen, der auch am liebsten dino oder löwe ist. gibts doch gar nicht, dass alle kleinen jungs so dino-kämpf- und brüllverrückt sind. gestern haben wir uns wie gesagt auf dem großen spielplatz mit alon & ma getroffen. die kinder haben fantastisch miteinander gespielt, die sonne warm, aber etwas wind, wir haben uns grad in fahrt gequatscht als es angefangen hat zu regnen. bzw. es kam ein platzregen, so dass wir danach bei jedem wet tshirt-contest mitmachen hätten können. die kids fanden es toll. danach sind wir in die weinbar gleich gegenüber und haben schutz gesucht. die kinder haben verstecken mit andern gästen gespielt und waren so sweet zusammen. aber auch rebellisch. uns stand der schweiß auf der stirn und hätten sich nicht beide synchron in die hose gemacht hätten wir auch noch bleiben können. aber so war der nachmittag schnell beendet. heute gab es das sommerfest in der kita. björn kam und die kita war rammelvoll und zum glück schien nun auch wieder die sonne. kim hat sich als shirkan bemalen lassen und war anfangs etwas schüchtern und hat sich sein bemaltes gesicht in mein shirt vergruben. wir sind dann hoch zum spiegel und da fand er es richtig toll. wer weiß wie er sich es vorgestellt hat wie er nun ausschaut . wir sind millionen mal gerutscht und haben x mal erklärt, dass mit stöcken kämpfen gefährlich ist. es gab tausend kuchen und ich hatte natürlich auch 2 kleine gespendet. an einem schokoladenherz hab ich ein teil meines zahns verloren. schön, dass ich heute beim zahnarzt war und jetzt langes wochenende ist. am schluss haben wir noch tausend mal engelchen engelchen fliiiieg gemacht und kim fand es so schön..mama und papa da...schön! morgen will björn mit ihm in den zoo und ich plan auch schon was großes für den nächsten tag. kim kann sich nun schon ganz schön verständigen. man versteht anfangs nicht alles. aber immer mehr. es ist richtig schön mit ihm. wir hatten eine sehr tolle entspannte woche. sind viel spaziert und haben sticker gekauft. die liebt er momentan über alles. nächste woche beginnen wir die windeln wegzulassen. mal sehen wie das klappt. es ist auf jeden fall schön was alles so aus kimis mund rauskommt. er quasselt ohne ende und singt auch gern. am liebsten noch "der mond ist aufgegangen" oder auch "bibabutze mann". oder "drei chinesen mit dem kontrabass". wir waren in der woche viel asiatisch essen beim japaner. er kann schon ganz schön klasse mit stäbchen essen. den balkon haben wir auch bepflanzt und wohnen bald im dschungel. kim gießt immer fleißig und topft um. seine sonnenblumen sind schon riesig. sicher 40 cm hoch. jetzt haben wir noch erdbeeren gepflanzt. mal sehen ob das noch was wird.

Zirkus

Gestern waren Kim und ich im Großen Russischen Staatszirkus. Das Programm ging über 2 Stunden und es war sehr warm im Zelt - da es schon draußen im Schatten mind. 28 Grad hatte. Kim saß auf meinem Schoß und war glücklich. Zuerst kamen viele Hunde und Pudel die ein paar Tricks vorgeführt haben. Immer mal wieder ein paar Tänzerinnen und dazwischen Clowns. Am besten hat ihm das Pferd und die Hunde gefallen. Mir der Charly Chaplin Clown der Leute aus dem Publikum vermählt hat oder mit ihnen eine Band gegründet hat. Die Motorräder in der Kugel waren natürlich auch Kims Hit. Das wurde auch mit viel Tamtam angekündigt. Wir haben Eis gegessen und Kim wollte immer wissen was als nächstes kommt. Als der Zauberer verschwunden ist hat Kim gefragt: Wo ist der Mann? Es war wirklich ein sehr schönes Erlebnis. Heute waren wir wieder auf dem Kollwitzspielplatz. Kim ist wie ein Wilder immer wieder auf der großen Rutsche gerutscht und 2 mal habe wir geschaukelt (MEHR!) und sind nachher noch über dem Markt gelaufen. Haben kleine Krabben gekauft und bei Lindner noch eine Lachslasagne und ein kleines Törtchen. Haben daheim alles aufgegessen und grad noch die Blumen gegossen, ein neues Buch "ZOGG" gelesen was wir beide richtig gut fanden und nun ist er auf meinem Schoß eingeschlummert.

strandbad

heute waren wir am strandbad weissensee. als wir ankamen hat es grad angefangen zu regnen. aber wir hatten glück denn etwas später kam dann doch die sonne raus und es wurde noch mal richtig warm. kim hat sich sogar 1 mal ganz reingetraut. im gegensatz zu mir. mit schwimmflügeln bewaffnet konnte er vorne noch stehen. ansonsten saß er immer auf der treppe hat im wasser geplanscht und ich hab mit meinem rettungsschwimmerabzeichen in gedanken 2 stufen weiter aufgepasst. später hat er dann noch einen freund gefunden und mit ihm ein riesiges sandloch ausgehoben. bzw. der freund hat gebuddelt, kim kam immer mit einem riesigem eimer wasser und hat dann etwas sand mit genommen und dann im wasser wieder rausgespült. zum schluss gab es noch ein wiener würstchen und eine baked potato und dann wollte ich eigentlich gehen. aber kim ist mir entwischt und so schnell wie er ist konnte ich gar nicht schauen, so war er schon wieder unten am "strand" bei seinem neuen freund. als ich ihn dann geschnappt hab hat er wie wild um sich gehauen (aua!). das darf er natürlich nicht. aber irgendwie hat er es dann verstanden und es war dann noch ganz schön als wir zum auto gelaufen sind. hab ich ihn getragen. er hat den duna unter meinem kleid versteckt und sich an mich gekuschelt. so wie er sich noch nie an mich geschmiegt hat. das war richtig schön. momentan ist er ein richtiges kuscheltier. er mag nun auch gar nicht mehr allein in seinem bett schlafen. hab es ihm 2 mal erlaubt und nun ist natürlich das geschrei nachts groß. aber wenn er dann mami bett ruft oder leise mami weint bring ich es echt nicht übers herz und hab ihn dann ein drittes mal zu mir geholt in folge. mal sehen wie es morgen wird. gestern war er mit der kita im theater...wie es war weiß ich noch nicht...nur, dass er auf dem heimweg mit papa 3 mal pipi gemacht hat...und wir tragen momentan keine windel...mal sehen wie das weitergeht...

karneval der kulturen

heute waren wir auf dem karneval der kulturen für kinder in kreuzberg. wir waren am paul linke ufer pasta essen im altbekannten laden. dort hat kim vor allen leuten plötzlich die hose runter gezogen und pipi gemacht. seit einer woche versuchen wir ja clean zu werden ohne windel. aber ich hab das gefühl es ist einfach noch zu früh. dafür waren wir heute und gestern beim pfeffersport das erste mal auf der toilette. wenn ich jemals gesagt hab windeln wechseln ist schwierig. forget it. das schlimmste sind diese toiletten. gestern, heute und die ganze woche hat er all unsere betten durchnässt, jeden tag mehrere lagen von kleidung, aber das wird schon denk ich mir. er ist ja noch so klein. nach der pasta wollte ich dann mit ihm zu einem eisladen den ich von früher kenne. dort war aber grad die strasse abgesperrt wegen dem karneval - den wir ja umbedngt sehen wollten. ich park in einer seitenstrasse und stell plötzlich fest, dass wir in gar keiner seitenstrasse geparkt haben, sondern noch sehr weit gehen müssen. als wir dort ankamen war natürlich der umzug weg und auch das eiscafe gab es dort nicht mehr. wir also quer beet rumgewandert bis wir doch noch einen schönenn eisladen gefunden haben. mit waffel und vanielleeis mit buntem streusel. so wie fast immer. kim mag sonst auch blaues eis oder drachenfruchteis. wir sind hier ja echt verwöhnt. dann sind wir bis runter zum görlitzer park gelaufen. allein danach hätte ich mich hinlegen können, aber da ging es erst los. karussel en masse, ballons en masse in allen variationen. ich hab für kim ein armband mit meiner telefonnummer anfertigen lassen. wir haben x mal angestandne und alle eltern haben sich um das verdammte feuerwehrauto gezerrt. es war der wahnsinn. kim fand am schluss dann doch das motorrad am besten und hat auch ganz wichtig und seriös drauf gesessen. neben ihm eine prima balerina mit der er im small talk während der fahrt war. ich war im siebten himmel. so sweet. nach gefühlten 100 fahrten und 200 stunden anstehen und diskussionen wer zuerst war hab ich kim endlich den dino-ballon gekauft. mit dem wir ein paar leute beinahe erschlagen haben weil er so groß war und kim dann doch anfing zu weinen, dass er angst hat vor dem grimmigen ballon-dino und ich dachte er ist einfach nur müde. hatten ja keinen mittagsschlaf. dann mussten wir wieder mehrere kilometer bis zum auto laufen mit einer riesigen brezel und der taktik, dass kim den dino mit dem duno erschlagen muss. das ist ihm dann auch gelungen und der dino hat so nach und nach die luft abgelassen. die xxl-brezel ist natürlich auch noch hingefallen und kim hat deswegen noch geweint und ich weiß nicht wie oft ich ihn getragen hab. ich spür es nur am rücken. im auto ist er sofort eingeschlafen. eigentlich wollte ich ihn spätestens wenn wir wieder hier sind wecken, aber da war er sehr quengelig und ist umhergeschwankt als ich dino und tasche mit kim mal abstellen musste um aufzuschließen. im bett wollte ich ihn auch nur noch ne halbe stunde schlafen lassen. aber selbst nach einer stunde ist er im tiefschlaf. mh. wann wird er wohl erwachen? um 4 uhr nachts bitte nicht! wird ja eine kurze nacht. auf jeden fall war er wunderschön für uns beide. ich hab wieder millionen fotos mehr und warte gespannt auf ein leises klopfen an meiner tür...hoffentlich nicht um 4 uhr nachts...