Meta





 

Archiv

superhero

Transmediale

Kim hat sich aufs Interviewpodium gesetzt.

Haustier

Kim füttert bei "Fafa" (neu für Papa) immer die Hasen der Nachbarn. Ich hab ihn heute gefragt welches Tier er gerne daheim hätte. Darauf kam natürlich als erstes: HAI! - dann ELEFANT - NEMO! - LÖWE - sehr lustig. Morgen schauen wir mal in eine Tierhandlung damit er weiß welche Tiere man sich so daheim halten kann.

Zauberschlaftee

endlich schläft kim. ich hoffe es zumindest. bin auch so müde. gestern haben wir die 5 welse geholt und heute waren wir mit alon und mama im cafe direkt hier vorn. kim hat sich so gefreut ihn wiederzusehen. die beiden haben sich auch wirklich so toll miteinander verstanden. beide haben gebrüllt wie ein löwe und alles war BÖSE! lustig, dass das tatsächlich alle jungs in dem alter sagen. die beiden haben geschrien und sich freundschaftlich gekloppt. sich aber auch getröstet und gegenseitig buch vorgelesen und gefüttert. es war echt so schön die beiden zu sehen. die haben sich sehr gut verstanden...nächste woche gehen wir dann mit ihnen ins legoland. da werden die beiden aber staunen!

was ist geschehen

Momentan erleben wir jede menge. Wir waren im Legoland, 2 mal in Sealife und endlich mal wieder auf dem Spielplatz. Haben Alon getroffen und Kim liebt Alon. In der Kita mag er Jonas und Benny. Sie kämpfen gerne und heute hat er :Auf die Plätze - fertig - los! gesagt als ich ihn abgeholt hab. Sonst sagt er: Ich bin´s! Unheimlich ist auch sein Lieblingswort. Oder Fledermaus. Wir haben heute Dino-Schnitzel und lachende Kartoffelscheiben gegessen. Anschließend haben wir uns eine Creme Bruelle geteilt. Kim war ganz aufgeregt und hat mich umarmt vor Freude. Er gibt mir jetzt richtig viele Schmatzer wenn er mich sieht und drückt seine kleinen Ärmchen um meinen Hals. Das ist so niedlich. Es gibt so viel zu erzählen. Als wir letztens einen Parkplatz gesucht haben und ich meinte wir müssen jetzt einen finden meinte er "Heute nicht!". Oder als wir aus dem Parkhaus rausgefahren sind und es schon dunkel war sagt er: "Dunkel heute!". Ist echt lustig was er so alles von sich gibt. Er lernt grad richtig schnell. Er malt gerne und spielt mit seinen Duplosteinen. Da werden am liebsten Abschlepper, Dinos oder Nashörner gebaut. Die dann mit einem Wow oder Boah unterstrichen. Er ist am liebsten eine Dinokatze und ein großes Baby. Gerne auch Hai, Dino oder Bauarbeiter. Sein Schlaf- und Spielzimmer nennt er Wohnzimmer. Gestern haben wir gemeinsam gebadet. Zuerst hatte ich nur meine Hände in dem warmen Wasser um mich aufzuwärmen. Dann die Füße - schließlich schlug Kim vor, dass ich gleich ganz rein soll. Wir haben mit den neuen Figuren von Sealife gespielt die wir dort gekauft haben. Seesterne, Ocra, Tintenfisch & Co. Er fand es superlustig, dass meine Haare an den Beinen so pieksen wie die vom Papa im Gesicht. Konnte es gar nicht fassen. Tütas sind natürlich immer noch toll. Heute nach dem Spielplatz wollte er umbedingt ein Eis essen. Aber die Eisdiele hat natürlich noch zu. Sind dann heim und haben eine Milchschnitte gegessen. Das ist natürlich verboten. Schmeckt trotzdem gut. Hab ihm nicht die Verpackung gezeigt und wir haben die Augen geschlossen und es gemeinsam genießen können. Ich hab nun sein Zimmer umgestellt damit sein Gitterbett ohne Gitter noch schöner wird damit er darin schläft. Aber seitdem er in Hamburg war kommt er immer wieder zu mir rüber nachts. Meistens bin ich grad eingeschlafen. Er bekommt das wohl mit wenn ich mir die Zähne putze und ich bin dann einfach zu müde ihn wieder in sein Bett zu legen und so schlummern wir dann gemeinsam im Mama-Wohnzimmer. Leider schnarcht er - und so hab ich nicht so einen guten Schlaf. Er ist dann pünktlich um halb 8 wach wenn die Sonne scheint (Angst vorm Sommer) und sagt: MAMA AUFSTEHEN. Manchmal versucht er mit seinen Händen meinen Kopf aufzuheben. Mach dann Frühstück was er manchmal mag und manchmal nicht - auch wenn es das gleiche ist. Dann wetzen wir zur Kita und sind meistens auf dem letzten Drücker. Kim kann mir leider noch nicht erzählen was er so den ganzen Tag erlebt hat. Heute meinte er, dass sich Jonas am Knie weggetan hat. Aber ob das wirklich so stimmt weiß ich nicht. Morgen gehen wir wieder zum Sport. Das ist ganz toll mit vielen Kindern, Eltern und lustigen Animateuren und gaaaanz vielen Spielmöglichkeiten die aus Bänken, Zelten, Seilen, Barren, Bällen und großen Matten bestehen. So langsam wird es hoffentlich Frühling. Die Sonne scheint zwar, aber es ist so kalt.

Bilder Jan/Feb 2011