Meta





 

Archiv

bieber-butze-mann

kim kann "bi-ba-butzemann" sagen. wenn er einen bieber sieht sagt er auch bi-ba-butzemann. er singt gerne "mamamana - dididididi" - meist etwas verkürzt. er ist nun 94 cm groß und sehr schwer . heute haben wir es mit einem hörspiel zum einschlafen versucht, aber er wollte immer weiter hören. auch als es schon 23 uhr war und ich schon 4 mal bei ihm war um ihn ins bett zu bringen mit singen, buch lesen, usw.. dabei hab ich ihn heute extra etwas später ins bett gebracht. wir waren noch im spielzimmer, haben waffel, latte macciato und birnensaft getrunken. kim ist wie ein wahnsinniger ins bällebad gerutscht und ich auch 1 mal und hab mit den kids im bällebad getobt. danach waren wir noch im spielzeugladen und kim hat sich ein "zebra" ausgesucht und ich hab ein buch über den "menschen" gekauft mit allerlei worten zum lernen. kim lässt gern spielzeug oder kuscheltiere mitessen. er ist so ein lustiger, lieber, charmanter kleiner kerl, aber er kann auch ganz schön sturr sein und hat seinen eigenen kopf. vor nicht mal einer woche sind wir aus h. zurückgekommen. vor einer woche war silvester und kim hat wieder durchgeschlafen. ich hab ihn versucht zu wecken, ihn mit schokoladenkäfern bestochen, aber er hat weiter geschlummert, tief und fest. war nix zu machen. am nächsten tag hat opa nochmal eine rote rakete für ihn fliegen lassen. da hat kim aber gestaunt, und sich auch etwas erschreckt. momentan liegen überall eisplatten auf der strasse und den gehwegen. es ist sehr glatt und schwierig zu laufen. gestern ist kim 3 mal hingefallen, aber nicht schlimm und mich hats auch fast ein paar mal erwischt. nachmittags tob ich mit kim durchs bett, kitzel ihn durch oder er mich und wirft kissen auf mich. wir hören gute musik, tanzen und springen auf dem bett umher. endlich bin ich auch wieder gesund und kann all das mitmachen. gestern haben wir gemalt. am liebsten mit rot. heute mit grün geknetet und es dem zebra zu essen gegeben. ich glaub er hat gras dargestellt, denn es war ganz klein zerbröselt und lag überall um das zebra verteilt. er hat sehr viel phantasie. er malt ein paar striche, strahlt mich an und sagt: WAL! nach 2 weiteren "FEUER" und nach 3-4 weiteren Strichen: LÖWE...das ist sehr lustig...in mini-mimi ist er total verknallt und ich bin froh, dass er die trennung noch nicht so mitbekommt. ohne sie ging gar nix und wenn sie weg ist war es sehr schlimm in h. aber auch bei mir. wenn jemand anderes ihn ins bett bringen wollte hat er immer "meine mama" gerufen. weil ja momentan alles "MEINS" ist, bin ich seine mama und der elefant von dem nachbarjungen ist auch MEIN ELEFANT, klar! hoffentlich wacht kim nicht wieder um 6 uhr auf. deswegen schlaf ich jetzt mal...gute nacht

oh schön

kim sagt nun oh schön wenn ihm etwas gefällt wie ein schönes lied oder schönes wetter im tv. er sagt es richtig emotional. vorhin beim schlafen gehen hat er gesagt dass er tommi ist - mein hund und sich wie ein kuscheltier an mich geschmiegt!!! er hat angst dass dinos aus dem dunkeln kommen. er hat richtig große angst vor ihnen. was die dinos mit ihm machen hab ich gefragt - "essen" hat er gesagt! und vorsichtig um sich geschaut. ich hab ihm gesagt dass die gar keinen schlüssel zur wohnung haben. und wenn sie in die wohnung kommen total klein sind und dann eher angst vor ihm haben und wegrennen. das fand er total cool und hat gelacht. wir hatten wirklich einen total schönen abend. hab noch nie so mit ihm rumalbern können. er ist so lustig. und wenn er angst hat so süss und schlingt seinen süssen ärmchen um mich und drückt sich ganz fest an mich. waren noch baden und haben biospätzle mit biogemüse gegessen und anscließend einem bio-vanille-joghurt (war im biomarkt einkaufen). da wollte er wissen wo denn die schwarze vanilleschote im joghurt ist die vorne drauf ist und ich hab ihm gesagt, dass die ganz klein im joghurt drin ist. fand er gut. bin vorhin übrigens mit ihm eingeschlafen. hab ihm und mir einen schlaftee gemacht. er wollte heute umbedingt auf der kuschelecke einschlafen. ich bin extra lang geblieben und hab ihm noch schöne geschichten erzählt. aber er war dann ja tommi und ich weiß nicht was alles noch. er wollte und konnte nicht schlafen und irgendwann nach einer stunde bin ich dann raus und sagte jetzt ist ende und dann war auch ende und ich bin auch wie ein stein eingeschlafen. hab nix mehr von ihm gehört. hab ihm aber jetzt ins bett gelegt.

dinos, gespenster & co

da hat jetzt aber jemand angst vor dinos, gespenstern & co entwickelt. woher es kommt weiß ich nicht. aus der kita nehm ich an oder er hat mal was im tv gesehen. auf jeden fall ist überall da wo dunkelheit ist mindestens ein dino. wir haben ja gestern die dinos schon klein gemacht. weil sie ja sonst nicht durch die tür passen. so klein, dass er sich schon beinahe eins wünscht. trotzdem angst. ok. wie kommt das dino ohne schlüssel rein? geht nicht. haben wir gelernt. es muss also klingeln. haben wir es klingeln gehört? nein - dann kommt auch kein dino. und auch kein gespenst, nein und auch kein bär oder löwe. und was sind das für geräusche über uns? die trampeln da rum und schieben mit den stühlen hin und her. es könnten aber auch supergrobis sein die ständig eine bruchlandung machen. die sind ganz schön laut. nein, keine dinos, sondern mindestens 3 supergrobis die ihre stunts proben. du lachst, ja, das ist wirklich so! also, falls es mal nachts klingelt und ein dino sollte tatsächlich vor der tür stehen - wa sja nicht sein kann - weil es sie ja nicht gibt - dann ruft mama dich und wir entscheiden gemeinsam, ob der dino mit uns kekse essen darf, ok? ok! gute nacht!

Sternenhaus

basteln, malen, lesen, essen

3, 4, 5

7, 8, 9. kim zählt! woher hat er das? momentan ist er ganz relaxt. wir verstehen uns gut und sind ein super team. heute beim sport hat ein kind geweint und wir waren eigentlich schon fast an dem kind vorbei und wollten ans andere ende der halle, aber kim hat meine hand losgelassen, ist eine kurve gelaufen und hat dem kleinen den kopf gestreichelt! wäre beinahe vor rührseeligkeit in ohnmacht gefallen! am ende war er auch am ende. er hat schon sehr seinen willen, aber zum glück weiß ich ja was er mag. es ist verblüffend, dass jemand der so klein ist schon so viel kann. sich auch so gut verständigen kann. heute ist anne, eine der erzieherinnen gegangen. sie hat nur eine art praktikum für ihr studium gemacht. schade! kim hört nun zum einschlafen sendung mit der maus-schlaf gut-lala. meistens ist er danach auch eingeschlummert. ich soll immer mit ihm heia machen. bleib bei ihm auch eine ganze weile liegen. dann decken wir noch die giraffe oder den affen zu. morgens kommt er in mein bett gekrabbelt. wenn es draußen noch stockdunkel ist nehm ich ihn und leg ihn nochmal neben mich. klappt immer öfter gut. ich würde sagen sein bewusstsein muss vor weihnachten gekommen sein. denke schon, dass es was mit der kita zu tun hat. ach so, und hab ich erwähnt, dass wir unseren ersten großen haufen im töpfchen hatten? haben uns abgeklatscht und ich hab ihm zur feier des tages noch eine kleinigkeit zu essen geholt, obwohl wir schon die zähne geputzt hatten.

wie wir zu herr rochen kamen

als ich kim heut von der kita abgeholt hab hab ich ihm beim anziehen schon erzählt, dass wir heute ins aquarium gehen. zu den haien. HAI..HAI kim konnte gar nichts anderes mehr sagen, bzw. hat es gleich seinen betreuerinnen erzählt. damit ging es zügig ins auto und wir sind schnell zum zoo ins aquarium. kim ist schon gleich losgerannt zu den fischen und ich hab noch schnell die karte bezahlt und los gings. kim ist von einem aquarium zum nächsten gewetzt - ich mit der kamera hinterher - bis wir endlich bei dem herr rochen und dem hammerhai gelandet sind. HAI HAI..ja, endlich da. kim staunte nicht schlecht. dann haben wir die schlangen gesucht und die frösche und ihh diese ekeltiere - ameisen, gottesanbeterinnen, riesenspinnen und riesentausendfüssler. fiel mir am schluss gar nicht mehr so leicht. ich wollte dann kim noch das große didi (krokodil) zeigen, aber ein alter netter mann erzählte uns, dass das vor ein paar monaten gestorben ist. aber kim fand auch die ganz kleinen krokodile lustig und auch die gekos mit ihren lustigen augen. einer kam sogar ans fenster und es sah aus als würde er kim die hand ausstrecken. kim hat seine hand hingehalten und ihm eine kusshand zugeworfen ! anschließend durfte er sich was schönes im shop aussuchen. wir hätten ja mal wieder alles anfassen können - aber kim konnte sich beherrschen und so hat er sich einen schwarzen mit weißen punkten getupften herr rochen ausgesucht. er war SO stolz! hat ihn allen gezeigt und hat ihn schwimmen lassen. sah so niedlich aus. der durfte jetzt auch mit ins bett und er hat ihn noch ein paar mal schwimmen lassen und als ich grad nach ihm geschaut hab hatte er seine hand um eine flosse (kann er übrigens schon benennen) und schlummerte friedlich.