Meta





 

Archiv

HUrra!

Kim kommt ab 1. Oktober in die Kita!!!!

der spanische Bär

am tisch machen wir immer ein paar faxen. u.a. versuch ich ihn dann mit dem zb. "lieben bären" dazu zu bewegen ein liebes gesicht zu machen wenn er knotterig wird. und den "bösen bären" kennen wir auch. dann gibt es noch den "essenden und den schlafenden bären. ich hab dann immer weitergesponnen und es gab dann den französischen und den spanischen bären. immer wenn kim jetzt etwas erklungen hat wie eine bank zb. reißt er seinen einen arm hoch und ruft: OLÈ! dann haben wir heute blumenkohl gegessen. ich hab kim gesagt, dass der aussieht wie eine blume und deswegen blumenkohl heißt. da hat er ihn sich angesehen und hingestellt und "baum" gesagt. und tatsächlich sah er eher aus wie ein baum ! kim hat heute ganz brav im restaurant gegessen. wir waren in so einem öko-asiaten in dem es nur essen ohne glutamat gibt. waren auch allein. aber es ging gut. er prostet immer noch mit mir an. wenn er eine bahn sieht sagt er: OPA, MIMI, weil ich ihm gesagt hab, dass wir mit der bahn immer zu Opa und mimi fahren.

ich hab dich

heute hat kim am tisch: "ich hab dich" gesagt. und zwar zeigt er mir plötzlich am tisch entlang seinen fuss, so dass ich ihn nicht sehen kann. ich schau dann auf die andere seite und fass ihn dann, er kichert los und ich sag immer: ich hab dich! ansonsten waren wir heute einkaufen und kim kann schon sachen in den einkaufswagen legen die ich ihm gebe und er hilft auch sachen aufs band zu legen. ist momentan super entspannt. er läuft neben mir her und nimmt meine hand auch wenn ich die tüten trage (dann einen finger). er ist das sweeteste kind auf der welt. es ist richtig schön mit ihm. nur heute abend hat er mich etwas strapaziert als er nach dem baden 2-3 mal rumgepieselt hat und zwar nicht ins töpfchen, sondern auf seinen schlafanzug und den boden. so dass wir mehrere male umziehen mussten was er ja ganz doof findet. zudem kann er jetzt den kindersicheren badezimmerschrank öffnen und den fön rausholen den er dann gar nicht mehr benutzen mag wenn er 2 minuten an ist. schlafen gehen ist auch kein problem. wir singen noch und ich erzähle ihm noch was vom tag was wir so erlebt haben nachdem wir 2 bücher gelesen haben. ich hab ihm heute gezeigt, dass die blätter von den bäumen fallen und wir haben ein paar blätter aufgehoben und gesehen, dass die auch unterschiedlich aussehen. zudem haben wir bemerkt, dass in der winsstrasse viele haselnussbäume sind denn die sind nun runtergefallen in recht merkwürdigen distelverpackungen. und ja, die kita hat uns angerufen und es ist soweit. am dienstag haben wir einen vorstellungsgespräch wahrscheinlich mit vertragunterzeichnung! OH MY GOD! ich bin so aufgeregt...dann wird kim immer mit vielen anderen kindern essen und mit ihnen spielen. ich denke es ist jetzt auch die zeit dafür gekommen. er kann gut laufen, kann mit besteck essen, weiß wann er mal muss. zudem wird er mich sicher gar nicht vermissen wenn er all die spielsachen sieht und hinwetzen. silwina war auch ganz traurig als ich ihr das heut berichtet habe. aber wir behalten den freitag erst mal weiterhin bei.

schmatz

heute als ich ihm kurz vorm schlafengehen noch vom tag erzählt hab und dass er bald geburtstag hat, vom herbst und von der kita und den vielen anderen kindern hat er seine kleinen süssen patschhändchen an meinen hals gegriffen und mir einen kuss gegeben. das ist soooo süss....er ist dabei auch so schüchtern. das macht es noch viel süsser.

Happy Birthday!

Heute morgen ist Kim um 9 erwacht. Ich kam mit einem kleinen selbstgebackenen Muffin zu ihm ins Zimmer mit einer kleinen Löwenkerze oben drauf. Er hat sie total sweet ausgepustet. Dann haben wir uns angezogen und kurz darauf hat es auch schon geklingelt. Papa kommt und die beiden haben oben gespielt und ich hab unten noch schnell alles vorbereitet. Dann kamen noch Annabelle und Sebastian. Es gab einen riesigen Kuchen mit Kerzen drauf. Ich bin dann mit Kim runter und die 3 standen dort und haben für ihn Happy Birthday gesungen. Kim hat aber gestaunt wie die Küche aussah. Hab alles ganz schön für ihn dekoriert mit Luftballons und Girlanden. Der Tisch war rappelvoll mit Geschenken die auch noch nicht alle ausgepackt sind. Zuerst gab es das Besteck von dem kleinen Prinzen für ihn mit eingraviertem Namen. Danach hat er Annabelles Geschenk ausgepackt. Eine kleine lustige Tasche für einkaufen oder auch für den Kindergarten, ein DINOSAURIER und ein Flieger. Toll! Kim hatte noch etwas Probleme mit dem auspacken, aber alle haben toll geholfen. Wir haben noch eine elektrische Lok ausgepackt, die vorwärts und rückwärts fahren kann und dabei noch leuchten kann. Wow! Kim kam aus dem staunen gar nicht mehr raus. Die Großeltern haben ihm viele Kasperlefiguren geschenkt: ein König, ein Kasper und einen Räuber. Die anderen haben wir noch nicht ausgepackt. Zudem noch ein Spiel, dass auch noch fertig verpackt da steht. Mein großes Geschenk ist ein großer Bahnhof mit vielen Schienen wo Kim seine neue Lok gleich installiert hat. Wow! Aber der Wahnsinn war Papas Geschenk: ein großer Bagger auf dem man sitzen kann! Der Wahnsinn! Seine letzten Worte noch im Tiefschlaf waren: Bagger!

Happy Birthday!

Heute morgen ist Kim um 9 erwacht. Ich kam mit einem kleinen selbstgebackenen Muffin zu ihm ins Zimmer mit einer kleinen Löwenkerze oben drauf. Er hat sie total sweet ausgepustet. Dann haben wir uns angezogen und kurz darauf hat es auch schon geklingelt. Papa kommt und die beiden haben oben gespielt und ich hab unten noch schnell alles vorbereitet. Dann kamen noch Annabelle und Sebastian. Es gab einen riesigen Kuchen mit Kerzen drauf. Ich bin dann mit Kim runter und die 3 standen dort und haben für ihn Happy Birthday gesungen. Kim hat aber gestaunt wie die Küche aussah. Hab alles ganz schön für ihn dekoriert mit Luftballons und Girlanden. Der Tisch war rappelvoll mit Geschenken die auch noch nicht alle ausgepackt sind. Zuerst gab es das Besteck von dem kleinen Prinzen für ihn mit eingraviertem Namen. Danach hat er Annabelles Geschenk ausgepackt. Eine kleine lustige Tasche für einkaufen oder auch für den Kindergarten, ein DINOSAURIER und ein Flieger. Toll! Kim hatte noch etwas Probleme mit dem auspacken, aber alle haben toll geholfen. Wir haben noch eine elektrische Lok ausgepackt, die vorwärts und rückwärts fahren kann und dabei noch leuchten kann. Wow! Kim kam aus dem staunen gar nicht mehr raus. Die Großeltern haben ihm viele Kasperlefiguren geschenkt: ein König, ein Kasper und einen Räuber. Die anderen haben wir noch nicht ausgepackt. Zudem noch ein Spiel, dass auch noch fertig verpackt da steht. Mein großes Geschenk ist ein großer Bahnhof mit vielen Schienen wo Kim seine neue Lok gleich installiert hat. Wow! Aber der Wahnsinn war Papas Geschenk: ein großer Bagger auf dem man sitzen kann! Der Wahnsinn! Seine letzten Worte noch im Tiefschlaf waren: Bagger!

Bilder August/September 2010

rockstarfeeling

jeden abend wenn ich kim vorsinge dann juchzt und jubelt er und schaut mich mit großen augen an. so muss sich ein star fühlen der von seinen fans angeschmachtet wird.

Malkurs

Heute waren wir wieder im Malkurs. Kim hatte am Schluss seine schönen Schuhe und seine Haare, Hände, usw. SCHWARZ-LILA! Meine Hose ist sowieso schon orange-pink gestreift, aber das ist ja zum Glück momentan im Trend. Kim war danach richtig gut drauf und hat gesungen und gescherzt. Leider sind ihm jetzt alle Hosen mittlerweile zu klein geworden, so dass uns heute WIEDER die Hose beim über die Strasse gehen runtergerutscht ist! Total doof wenn Kim dann da ohne Hose plötzlich steht. Der Arme! Er mag momentan aber auch nicht so essen. Hat aber seit 2 Monaten ein halbes Kilo zugenommen. Jedes mal wenn wir in einem Laden sind wo es Spielsachen gibt schnappt sich Kim etwas und zeigt es jemanden der in seine Nähe steht. Der muss es aber auch annehmen und dann bringt Kim immer mehr Spielsachen die die Person dann nehmen MUSS!